Der Fokus von missio Münchens Auslandsarbeit liegt auf sieben thematischen Schwer-punkten: Ortskirche stärken und Bildung ermöglichen als Kernanliegen von missio, mit den weiteren Wirkungsfeldern Gesundheit fördern, Lebensgrundlagen schaffen, Schöp-fung bewahren, Frieden fördern und Nothilfe leisten

Gemeinsam mit unseren Projektpartnern – Pfarreien, Ordensgemeinschaften und Diözesen – in Afrika, Asien und Ozeanien fördern wir das Wirken der Ortskirchen und machen ihren Einsatz für die Menschen vor Ort möglich: in 51 Ländern und mit 920 Projekten.

Projektschwerpunkte

grafik helfen icons 04

grafik helfen icons 04

Bei all unseren Projekten steht der Mensch im Mittelpunkt. Wenn auch Sie in einer globalisierten Welt solidarisch und verantwortlich füreinander einstehen möchten, dann lesen Sie hier, wie Ihre Hilfe konkret aussehen kann. Entscheiden Sie, welcher Bereich Ihnen am Herzen liegt. Mit Ihrer Spende leisten Sie in jedem Fall einen wertvollen Beitrag zur Verbesserung der Lebensbedingungen vor Ort!

Hier erhalten Sie einen Überblick über unsere Projektschwerpunkte:

 

 

Unser aktueller Spendenaufruf

Spenden Sie jetzt

Hilfe für Äthiopien

Aus Äthiopien ereilen uns dringende Hilferufe! Seit November vergangenen Jahres herrscht in der nördlichen Region Tigray ein blutiger Bürgerkrieg. Hunderte Menschen haben ihr Leben verloren, Tausende aus Angst vor den gewaltsamen Auseinandersetzungen ihre Heimat verlassen. UN-Schätzungen zufolge sind etwa 4,5 Millionen Menschen auf humanitäre Hilfe angewiesen.

Unser langjähriger Projektpartner Bischof Tesfaselassie Medhin aus der Diözese Adigrat schreibt: "Ich muss jeden Tag mit ansehen, wie die Menschen sterben. Sie sterben, weil es nicht genügend Lebensmittel gibt und weil Medikamente fehlen. Sie sterben im Krieg und an den Folgen des Krieges."

missio München arbeitet schon seit vielen Jahren mit Projektpartnerinnen und -partnern aus Äthiopien zusammen. Diese brauchen nun unsere Unterstützung. Helfen Sie uns, die Betroffenen mit dem Notwendigsten wie sauberem Trinkwasser zu versorgen!

Spenden Sie jetzt!
­