Veranstaltungen

  • Oktober 2021
  • Von 01. Oktober 2021 bis 24. Oktober 2021
    missio München feiert den Monat der Weltmission im Oktober mit zahlreichen Veranstaltungen und Aktionen. In diesem Jahr steht das westafrikanische Partnerland SENEGAL im Mittelpunkt. In den (Erz-)Bistümern in Bayern und in der Diözese Speyer gibt es verschiedene Diskussionsrunden, (Online-)Vorträge und Events.Die zentralen Festlichkeiten finden im Erzbistum München und Freising statt.
  • Von 10. Oktober 2021 bis 05. November 2021
    Ort: Karmeliterstraße 1, 80333, München, Bayern
    Kalligraphie-Ausstellung von Shahid Alam, die dem Dialog der Religionen gewidmet ist. Feierliche Eröffnung am 10. Oktober um 18 Uhr.
  • Von 22. Oktober 2021 10:00 bis 22. Oktober 2021 12:30
    Ort: Alte Römerstraße 75, 85221, Dachau, Bayern
    Die Evangelische Versöhnungskirche Dachau und die Katholische Seelsorge mit der Todesangst-Christi-Kapelle an der KZ-Gedenkstätte Dachau sind religiöse Gedenkorte und Einrichtungen, die regelmäßig Gottesdienste und Gedenk- und Bildungsveranstaltungen sowie Führungen durch die KZ-Gedenkstätte anbieten. Am 8. Mai 2012 wurden beide gemeinsam in die internationale Nagelkreuzgemeinschaft von Coventry aufgenommen. Jeden Freitag findet um 12:30 Uhr in der Versöhnungskirche ein ökumenisches Gebet unter dem Nagelkreuz von Coventry statt, jeden ersten Freitag im Monat um 14:30 Uhr in der Todesangst-Christi-Kapelle eine Gedenkandacht mit Gebet um Frieden.
  • Von 22. Oktober 2021 19:00 bis 20:30
    „Christen und Muslime sind im Alltag aufeinander angewiesen“ - In unserem Online-LIVE-TALK berichten Bischof André Guèye und Kalif Mountaga Tall aus dem Senegal über das Zusammenleben von Christen und Muslimen in ihrer Heimat, über interreligiösen Dialog und Austausch.
  • Von 23. Oktober 2021 bis 17. November 2021
    Ort: Pettenkoferstraße 5, 83022, Rosenheim, Bayern
    Insgesamt acht Künstlerinnen und Künstler aus Thiès im Senegal bieten in einer Wanderausstellung Einblicke in ihre Heimat. Mit Pinsel, am PC oder mit dem Meißel drücken sie aus, was sie bewegt.
  • Von 23. Oktober 2021 14:30 bis 16:30
    Ort: Ambergerweg 3, 85276, Pfaffenhofen an der Ilm, Bayern
    Louise Ndione aus dem Senegal gehört zu den Gästen, die missio-München anlässlich des Sonntags der Weltmission besuchen. Sie ist die Direktorin des Frauenförderzentrums "Claire Aimitié". Nach einem kurzen Input zum Thema "Frieden durch interreligiösen Dialog" erzählt sie, welche Erfahrungen sie in der Begegnung mit islamischen Frauen gesammelt hat und wie sich der interreligiöse Dialog in ihrer Schule und ihrem Umfeld abspielt.
  • Am 24. Oktober 2021
    Ort: Frauenplatz 12, 80331, München, Bayern
    Höhepunkt im Monat der Weltmission: Am 24. Oktober 2021 wird der Sonntag der Weltmission gefeiert - die größte Solidaritätsaktion der Katholiken weltweit. Die zentralen Festlichkeiten finden in diesem Jahr im Erzbistum München und Freising statt, der Abschlussgottesdienst um 10.00 Uhr im Liebfrauendom in München. Er wird gestreamt und auf Facebook und Youtube live zu sehen sein.
  • Von 27. Oktober 2021 10:00 bis 11:30
    Ort: Pettenkoferstraße 26, 80336 München, Deutschland
    Was ist unter dem (christlichen) "Abendland" eigentlich zu verstehen? Können wir heute einfach so von einer "Leitkultur" sprechen? Die neue Reihe des Münchner Bildungswerks im Sozialen Seminar möchte mit Ihnen auf die Suche nach den Antworten auf diese Fragen gehen. Lernen Sie mehr über die südbayerische Geschichte von den Kelten bis zu unserer heutigen Religions- und Kulturlandschaft. Und entdecken Sie auf einer Exkursion die noch heute vorhandenen Spuren in München und Umgebung zu religionshistorischen Entwicklungen vor unserer Haustür!
  • November 2021
  • Von 04. November 2021 19:00 bis 20:30
    Zu Beginn der Corona-Pandemie wurde Afrika in deutschsprachigen Medien eine Katastrophe unbeschreiblichen Ausmaßes vorhergesagt. Optimistischere Stimmen, die unter anderem auf die junge Bevölkerung und Afrikas Erfahrung im Umgang mit Pandemien verwiesen, wurden kaum gehört. In seinem Vortrag beleuchtet der Afrikanist und Kommunikationswissenschaftler Martin Sturmer die Mechanismen der Medienberichterstattung über Afrika und zeigt Auswege aus der journalistischen Dramatisierungsfalle. 
  • Von 18. November 2021 16:00 bis 17:00
    Ort: Pettenkoferstraße 26, 80336 München, Deutschland
    "Der Tod ist nicht das Ende. Er bereitet den Weg in ein neues, auferstandenes Leben" – Diese zentrale Botschaft unseres Glaubens ist das Thema der missio-Kapelle. Sie ist ein theologisches und kunsthistorisches Unikat, das von Künstlern aus dem südostafrikanischen Malawi gestaltet wurde. Lassen Sie sich bei einer Führung durch die kunsthistorisch einzigartige Kapelle im Haus der Weltkirche inspirieren.
  • Von 23. November 2021 17:30 bis 18:30
    Ort:
    In dieser Fortbildung aus der Veranstaltungsreihe "Die 17 Ziele – Lernsnacks für Lehrkräfte" erfahren die Teilnehmenden anhand des neu erschienenen interaktiven Hörspiel-Abenteuers "Wer kidnappte Father Joe?" zum interreligiösen Dialog in Nigeria, wie Partnerschaft in der Bildungsarbeit lebendig wird. Neben Einblicken in das Hörspiel werden Impulse zum Partnerschaftsverständnis gesetzt. Ein weiterführender Einblick in das umfassende missio-Angebot für die Sekundarstufe I und II ist ebenfalls vorgesehen.
  • Von 25. November 2021 18:00 bis 20:00
    Ort:
    In der Reihe "Weltkirche geht durch den Magen" des Münchner Bildungswerks können Sie mit missio-Projektpartnerin Louise Ndione aus dem Senegal kochen. Die Veranstaltung findet online statt. Sie erhalten rechtzeitig im Vorfeld das Rezept mit einer Einkaufsliste sowie einer Getränkeempfehlung.
  • Dezember 2021
  • Von 03. Dezember 2021 18:00 bis 21:00
    Ort: Pettenkoferstraße 26, 80336 München, Deutschland
    Am 9. Dezember 1961 wurde Tanganyika unabhängig. Etwas später folgte die Unabhängigkeit Sansibars und beide Staaten vereinigten sich in dem neuen Staat Tansania. Zu diesem Jubiläum findet im Haus der Weltkirche bei missio in München ein großer Themenabend unter dem Motto "Themen - Tafeln - Tanzen 2021" statt. Menschen aus Tansania und Deutschland teilen an dem Abend ihre Gedanken über den Weg Tansanias und ihre Träume und Wünsche für die Zukunft mit.
  • Von 09. Dezember 2021 16:00 bis 17:00
    Ort: Pettenkoferstraße 26, 80336 München, Deutschland
    "Der Tod ist nicht das Ende. Er bereitet den Weg in ein neues, auferstandenes Leben" – Diese zentrale Botschaft unseres Glaubens ist das Thema der missio-Kapelle. Sie ist ein theologisches und kunsthistorisches Unikat, das von Künstlern aus dem südostafrikanischen Malawi gestaltet wurde. Lassen Sie sich bei einer Führung durch die kunsthistorisch einzigartige Kapelle im Haus der Weltkirche inspirieren.
  • Von 10. Dezember 2021 19:30 bis 21:00
    Ort: Pettenkoferstraße 26, 80336 München, Deutschland
    Zwei von drei Menschen leben in Ländern, in denen das Recht auf Religionsfreiheit verletzt wird. Die Pandemie hat diese Situation noch verschlechtert. Betroffene sind Christinnen und Christen, aber auch Musliminnen und Muslime und Angehörige anderer Religionsgemeinschaften. Nach einem kurzen Überblick über die Menschenrechte allgemein wird das Thema "Religionsfreiheit" erläutert und erklärt, welche zentrale Bedeutung dieses Thema im Konzert der Menschenrechte spielt.
  • Von 16. Dezember 2021 18:00 bis 20:00
    Ort:
    In der Reihe "Weltkirche geht durch den Magen" des Münchner Bildungswerks und missio München können Sie mit dem missio-Stipendiaten und Studenten Nikolo Panganoron aus den Philippinen kochen. Die Veranstaltung findet online statt. Sie erhalten rechtzeitig im Vorfeld das Rezept mit einer Einkaufsliste sowie einer Getränkeempfehlung.
  • Januar 2022
  • Von 20. Januar 2022 16:00 bis 17:00
    Ort: Pettenkoferstraße 26, 80336 München, Deutschland
    "Der Tod ist nicht das Ende. Er bereitet den Weg in ein neues, auferstandenes Leben" – Diese zentrale Botschaft unseres Glaubens ist das Thema der missio-Kapelle. Sie ist ein theologisches und kunsthistorisches Unikat, das von Künstlern aus dem südostafrikanischen Malawi gestaltet wurde. Lassen Sie sich bei einer Führung durch die kunsthistorisch einzigartige Kapelle im Haus der Weltkirche inspirieren.
  • Von 27. Januar 2022 18:00 bis 20:00
    Ort:
    In der Reihe "Weltkirche geht durch den Magen" des Münchner Bildungswerks und missio München können Sie mit Martha Fluhrer aus Tansania kochen. Die Veranstaltung findet online statt. Sie erhalten rechtzeitig im Vorfeld das Rezept mit einer Einkaufsliste sowie einer Getränkeempfehlung.
  • Februar 2022
  • Von 09. Februar 2022 17:00 bis 18:30
    Ort: Pettenkoferstraße 26, 80336 München, Deutschland
    Mit afrikanischen Rhythmen und viel Spaß lernen wir mit Adetola Sholana (Osumare Beats) das Trommeln. Der Kurs richtet sich an Anfänger und trommelbegeisterte Fortgeschrittene. Sie können gern ihre eigene Trommel mit­bringen oder eine Trommel (Djembe) von missio benutzen. Weitere Kurstermine: 16. und 23. Februar 2022.
  • Von 12. Februar 2022 bis 16. Februar 2022
    Ort:
    Die missio-Fastenwoche besteht aus fünf ganzen Fastentagen. An diesen Tagen nehmen die Fastenden keine feste Nahrung zu sich, sondern ernähren sich von Wasser, Tee, Saft und Gemüsebrühe. Nach den guten Erfahrungen von 2021 wird auch die Fastenwoche 2022 per Zoom angeboten. Dies liegt nahe, weil die Teilnehmenden bei den Gruppentreffen Unterstützung, Stärkung und Ermutigung erfahren, aber die Tätigkeit des Fastens individuell in Alltag geschieht. Am 9. Februar gibt es dazu einen Infoabend!
  • Von 17. Februar 2022 16:00 bis 17:00
    Ort: Pettenkoferstraße 26, 80336 München, Deutschland
    "Der Tod ist nicht das Ende. Er bereitet den Weg in ein neues, auferstandenes Leben" – Diese zentrale Botschaft unseres Glaubens ist das Thema der missio-Kapelle. Sie ist ein theologisches und kunsthistorisches Unikat, das von Künstlern aus dem südostafrikanischen Malawi gestaltet wurde. Lassen Sie sich bei einer Führung durch die kunsthistorisch einzigartige Kapelle im Haus der Weltkirche inspirieren.
  • März 2022
  • Von 05. März 2022 13:30 bis 16:30
    Ort: Pettenkoferstraße 26, 80336 München, Deutschland
    Anlässlich des Internationalen Frauentags am 8. März lassen wir uns von einem sehr alten Text der Bibel inspirieren: Darin macht sich die Königin von Saba auf den weiten Weg nach Jerusalem, um die Weisheit Salomos zu prüfen. Laut Legende sind die beiden die Eltern des Gründers des heutigen Staates Äthiopien, Menelik. Ausgehend von der Legende und von Infos über die missio-Partnerin Meskel Kelta wollen auch wir an diesem Besinnungsnachmittag unseren Sehnsüchten und unserer Kraft nachgehen.
  • Von 17. März 2022 18:00 bis 20:00
    Ort:
    In der Reihe "Weltkirche geht durch den Magen" des Münchner Bildungswerks und missio München können Sie ein Menü aus Ecuador kochen. Die Veranstaltung findet online statt. Sie erhalten rechtzeitig im Vorfeld das Rezept mit einer Einkaufsliste sowie einer Getränkeempfehlung.
  • April 2022
  • Von 25. April 2022 19:00 bis 21:00
    Ort: Pettenkoferstraße 26, 80336 München, Deutschland
    Im Zugehen auf Pfingsten laden wir ein: Lassen Sie sich in den Exerzitien mitnehmen in die Weiten des göttlichen Geistes in der Begegnung mit Texten und Bildern aus der christlichen und hinduistischen Tradition. Die Exerzitien werden je nach Entwicklung der Corona-Situa­tion in München live oder online abgehalten. Weitere Termine: 2., 9., 16. und 23. Mai 2022.
  • Von 28. April 2022 16:00 bis 17:00
    Ort: Pettenkoferstraße 26, 80336 München, Deutschland
    "Der Tod ist nicht das Ende. Er bereitet den Weg in ein neues, auferstandenes Leben" – Diese zentrale Botschaft unseres Glaubens ist das Thema der missio-Kapelle. Sie ist ein theologisches und kunsthistorisches Unikat, das von Künstlern aus dem südostafrikanischen Malawi gestaltet wurde. Lassen Sie sich bei einer Führung durch die kunsthistorisch einzigartige Kapelle im Haus der Weltkirche inspirieren.
  • Mai 2022
  • Von 06. Mai 2022 18:00 bis 19:30
    Ort: Pettenkoferstraße 26, 80336 München, Deutschland
    Maria ist die Glaubensgestalt, die auf der ganzen Welt unmittelbar Aufnahme gefunden hat. Die Darstellung der Mutter mit einem kleinen Kind, mit dem Heil und Erlösung in die Welt gekommen ist, konnte universell verstanden werden. Auch die einer Frau aus dem Volk, die den Sorgen und Nöten der Menschen nahe ist und für sie bittet. Auch die einer Frau, die den Himmel weiblich macht. Bei der Andacht betrachten wir verschiedene Mariendarstellungen und Darstellungen von Frauen, die Maria sein könnten, in den Originalkunstwerken der Holzschnitzereien, die sich in der missio-Kapelle befinden.
  • Von 19. Mai 2022 16:00 bis 17:00
    Ort: Pettenkoferstraße 26, 80336 München, Deutschland
    "Der Tod ist nicht das Ende. Er bereitet den Weg in ein neues, auferstandenes Leben" – Diese zentrale Botschaft unseres Glaubens ist das Thema der missio-Kapelle. Sie ist ein theologisches und kunsthistorisches Unikat, das von Künstlern aus dem südostafrikanischen Malawi gestaltet wurde. Lassen Sie sich bei einer Führung durch die kunsthistorisch einzigartige Kapelle im Haus der Weltkirche inspirieren.
  • Juni 2022
  • Von 23. Juni 2022 16:00 bis 17:00
    Ort: Pettenkoferstraße 26, 80336 München, Deutschland
    "Der Tod ist nicht das Ende. Er bereitet den Weg in ein neues, auferstandenes Leben" – Diese zentrale Botschaft unseres Glaubens ist das Thema der missio-Kapelle. Sie ist ein theologisches und kunsthistorisches Unikat, das von Künstlern aus dem südostafrikanischen Malawi gestaltet wurde. Lassen Sie sich bei einer Führung durch die kunsthistorisch einzigartige Kapelle im Haus der Weltkirche inspirieren.
28 298 events906f7e68ce953b1b4c8ca4e991725410
­