Achtung: Um eine korrekte Darstellung zu erhalten, muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein! Ohne Javascript stehen Ihnen wichtige Funktionen dieser Seite nicht zur Verfügung.

Wichtige Links auf einen Klick

missio Wir unterstützen Projekte in 35 Ländern in Afrika, Asien und Ozeanien
missio bei YouTube Verpassen Sie kein aktuelles Video
Sonntag der Weltmission Alle Informationen und Materialien
Presseanfragen Kontakt zum Referat für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
missiothek Die Online-Datenbank für Lehrer, Erzieher und Engagierte in der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen
Club der guten Hoffnung Die CSR-Marke von missio für engagierte Unternehmer und politische Entscheidungsträger
missio magazin Spannende Reportagen aus aller Welt

Volltextsuche
Zeitraum
Kategorie
Heute
Die letzten 7 Tage
Die letzten 30 Tage
Die letzten 12 Monate
bis
23.10.2014
Mittagsgebet

Solidarität für Ebola-Opfer in Westafrika

Bei einem gemeinsamen Mittagsgebet hat missio München der Betroffenen der Ebola-Epidemie in Westafrika gedacht. Fast 10.000 Menschen sind dort bisher an Ebola erkrankt, knapp die Hälfte von ihnen bereits daran gestorben, wie missio-Auslandsabteilungsleiterin Barbara Pauli in der missio-Hauskapelle informierte. missio-Präsident Monsignore Wolfgang Huber betonte, wie wichtig es sei, miteinander solidarisch die Menschen in Liberia, Sierra Leone und Guinea ins Gebet einzuschließen. Zudem unterstütze missio betroffene Projektpar... MEHR
22.10.2014
Podiumsgespräch

Ein bayerischer Prinz bei den Nomaden in Kenia

Als Pater Florian Prinz von Bayern Ende 2001 in seiner neuen Heimat Illeret im äußersten Norden Kenias - mehr als 1000 Kilometer Staubpiste von Nairobi entfernt - ankam, gab es dort kaum Gebäude, die Missionsstation bestand aus einem winzigen Häuschen. Seitdem hat sich in dem Ort am Turkanasee viel getan. "Wir haben viel geschafft", berichtet der Missionar beim missio-Podiumsgespräch am Dienstagabend in München. Eine Schule gibt es, eine Kirche und eine Reparaturwerkstatt. Für die Daasanetch-Nomaden, die rund um Illeret leb... MEHR
21.10.2014
Pressekonferenz

Erzbischof Coutts: "Wir sind keine schweigende Minderheit"

Christsein in Pakistan ist nicht einfach. Der Glaubensalltag in dem islamisch geprägten Staat wird seit Jahren vermehrt durch Extremisten bedroht. Auf die Bedeutung des Christentums für Pakistan hat der Vorsitzende der Pakistanischen Bischofskonferenz, Erzbischof Joseph Coutts, am Dienstag (21. Oktober) hingewiesen. Auf der Pressekonferenz zum Weltmissionssonntag (WMS) bei missio München sagte er: "Wir Christen sind keine schweigende Minderheit, wir haben sogar Repräsentanten im Parlament. Wir sind Pakistani und wir tragen m... MEHR
21.10.2014
Spendenaufruf

Hilfe für die "unsichtbaren" Frauen Pakistans

Meena ist erst 17 Jahre alt und bereits verheiratet. Ohne männliche Begleitung darf sie das Haus nicht verlassen. Sie ist eine der unsichtbaren Frauen Pakistans. Hilfe bekommen junge Frauen wie Meena von missio-Projektpartnerin Sabina Rifat. Die Frauenrechtlerin gehört als Christin zur religiösen Minderheit in Pakistan. Aus ihrem christlichen Selbstverständnis heraus, sich den ärmsten und entrechteten Menschen am Rande der Bevölkerung zuzuwenden, setzt sich für die Rechte von Frauen ein. MEHR
20.10.2014
WMS

Mit Herzen die Mauer der Gewalt zum Einsturz bringen

"Die Aktion ist eine tolle Sache", sagt Kristina Klossek. Die Mitarbeiterin des Bayerischen Roten Kreuzes steht am Stand der neuen Aktion Furchtlos von missio, die im Rahmen des Weltmissionssonntags (WMS) in der Abtei Münsterschwarzach gestartet ist. Unter dem Motto "Für starke Frauen weltweit" stellt missio Frauen vor, die sich mit Mut und Courage für mehr Gerechtigkeit für Frauen und Mädchen einsetzen. Schnell ist der Stand umringt, auch die Pfadfinderinnen Hannah Hornung, Eva Ruchsert, Mareike Berthul und Anne Moser nehme... MEHR
 
Test