Achtung: Um eine korrekte Darstellung zu erhalten, muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein! Ohne Javascript stehen Ihnen wichtige Funktionen dieser Seite nicht zur Verfügung.

Wichtige Links auf einen Klick

missio Wir unterstützen Projekte in 35 Ländern in Afrika, Asien und Ozeanien
Sonntag der Weltmission Alle Informationen und Materialien
Aktion Furchtlos Mitmachen: Für starke Frauen weltweit
missio magazin Spannende Reportagen aus aller Welt
Flucht und Vertreibung Das missio-Jahresthema 2016
missio for life Das transmediale Lernerlebnis über Gendergerechtigkeit
Club der guten Hoffnung Die CSR-Marke von missio für engagierte Unternehmer und politische Entscheidungsträger
missio bei YouTube Verpassen Sie kein Video
Presseanfragen Kontakt zur Pressestelle
Deutscher Menschenrechts-Filmpreis missio ist Mitbegründer und Veranstalter
missiothek Die Online-Datenbank für Lehrer, Erzieher und Engagierte in der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen

Volltextsuche
Zeitraum
Kategorie
Heute
Die letzten 7 Tage
Die letzten 30 Tage
Die letzten 12 Monate
bis
11.02.2016
Spendenaufruf

Bildung: Damit aus einem Friedhofskind ein Schulkind wird

Nachts schlafen sie zwischen Gräbern – tagsüber kämpfen sie ums Überleben: die Friedhofskinder von Cebu auf den Philippinen. Einer, der sie nicht im Stich lässt, ist Pater Max Abalos. Er sorgt dafür, dass die Mädchen und Jungen zu essen haben und eine Schule besuchen können. Sie können das Bildungsprogramm des missio-Projektpartners jetzt unterstützen! MEHR
08.02.2016
Äthiopien

missio besorgt über dramatische Dürre in Äthiopien

Mehr als zehn Millionen Menschen droht derzeit in Äthiopien wegen anhaltender Dürre der Hungertod. Örtliche Partner von missio München berichten über eine dramatische Zuspitzung der Lage. "Vor allem im Norden und Osten des Landes bekommen die Menschen die Folgen des Klimawandels und des Phänomens von El Niño extrem zu spüren", beschreibt missio-Auslandsreferentin und Äthiopien-Expertin Reinelde Fink die Situation in dem ostafrikanischen Land. MEHR
05.02.2016
Kampf gegen weibliche Genitalverstümmelung

Weibliche Beschneidung: "Diese Tradition lässt sich mit nichts rechtfertigen"

Zum "Tag der Nulltoleranz gegen weibliche Genitalverstümmelung" am 6. Februar hat missio-Präsident Monsignore Wolfgang Huber einen verstärkten Kampf gegen die weibliche Beschneidung gefordert. missio unterstütze Projekte von Partnern wie Regina Andrea Mukama ("Mama Regina") in Tansania, um zu einem Ende dieser "grausamen Tradition" beizutragen, die sich gegen die Menschenwürde und die Menschenrechte von Mädchen und Frauen richte. MEHR
03.02.2016
Syrien

Fünf Jahre "Tag des Zorns" in Syrien: "Niemals habe ich an Krieg gedacht"

Fünf Jahre ist es her, dass junge syrische Aktivisten in Dar´ā, Homs, Damaskus und anderen Städten am "Tag des Zorns" zu Mahnwachen und friedlichen Protesten aufgerufen haben. Was am 4. Februar 2011 die Demokratisierung des Landes anstoßen sollte, entwickelte sich bald zu einem Bürgerkrieg, der bis heute andauert. Längst überlagern religiöse und ethnische Motive den blutigen Konflikt. In Genf finden in diesem Moment die Vorgespräche für Friedensverhandlungen zwischen dem syrischen Regime und der Opposition statt. Unterdessen... MEHR
02.02.2016
missio magazin

Zehn Jahre missio magazin: "Eine Stimme der Menschen ohne Stimme"

Anlässlich des zehnjährigen Bestehens des missio magazins würdigt Globalisierungskritiker Jean Ziegler die Zeitschrift als "eine Stimme der Hoffnung". "Sie ist eine Stimme der Menschen ohne Stimme", betonte der ehemalige UNO-Sonderberichterstatter für das Recht auf Nahrung: "Das missio magazin weckt in uns das verschüttete Bewusstsein der Solidarität." MEHR
 
Test