6df6580c0ea64d2ce80e7bf349614e8e_w1170_h600_cp missio München - Bildung ermöglichen

icon buildung ermoeglichenDurch Bildung und Ausbildung einen AUSWEG AUS DER ARMUT ZU BIETEN ist ein Kernanliegen von missio. Bildung zu ermöglichen heißt Würde herzustellen. BILDUNG SCHAFFT PERSPEKTIVEN UND ENTZIEHT DEN NÄHRBODEN FÜR GEWALT UND TERROR.
Auch kirchliche Mitarbeiter brauchen eine fundierte Ausbildung, um sich gut in den Dienst der Gemeinschaft zu stellen. missio fördert Ordensfrauen, Priester und engagierte Christen in den ärmsten Regionen der Welt. Sie sind das Rückgrat der Kirche. Ihr Engagement, ihr Mut und ihr Einsatz geben unzähligen anderen Menschen Hoffnung und Zukunft.

Bildung ermöglichen - unser Beispielprojekt in Syrien: Schule statt Krieg für die Kinder

Helfen 7 Beispielprojekte Bildung ermöglich Bild 12Seit in Syrien Krieg herrscht, ist das einstmals gut funktionierende Bildungssystem des Landes komplett zusammengebrochen. Mehr als zwei Millionen Kinder und Jugendliche können momentan nicht zur Schule gehen. 5.000 Schulen wurden zerstört. missio-Projektpartner vor Ort tun alles dafür, dass die Mädchen und Jungen keine verlorene Generation werden.

Dem Bildungssystem in Syrien fehlt es an allem: Es gibt nur wenige sichere und geeignete Lehrräume, kaum finanzielle Mittel, Unterrichtsmaterialien und Lehrer. Darüber hinaus sind viele der Kinder und auch viele Lehrer vom Krieg in ihrer Heimat stark traumatisiert.

Seit 2012 begleitet die Päpstliche Mission in Beirut vom Nachbarland Libanon aus die Ortskirche in Syrien, um vertriebenen Familien mit Infrastruktur und Nothilfe zur Seite zu stehen. Auf diese Weise können für Kinder und Jugendliche vor Ort Bildungsmaßnahmen möglich gemacht werden.

Schwesterngemeinschaften wie die Besancon-Schwestern und die Schwestern vom guten Hirten sowie die Maronitische Erzdiözese, die Maristenbrüder von Aleppo und viele andere Organe der Ortskirche kümmern sich in Damaskus, Homs und Aleppo darum, dass die Kinder Unterricht erhalten. Diese landesweite Maßnahme erreicht momentan rund 6000 Schulkinder.

Unterstützen Sie jetzt die Arbeit der missio-Projektpartner!

Spenden Sie jetzt!

Gerne berate ich Sie persönlich in allen Fragen:

Brodmann Katja

Katja Brodmann

Projektförderung

+49 (0)89-5162-319 Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

­