Pilgerreise: Auf den Spuren des heiligen Benno in Sachsen

Von 18. September 2022 bis 23. September 2022


Begleiten Sie missio München und das Bayerische Pilgerbüroauf den Spuren des heiligen Benno in Sachsen: Im September 2022 geht es auf Pilgerreise nach Dresden, Meißen, Bautzen und St. Marienstern, nach Görlitz und in die Oberlausitz. missio-Präsident Monsignore Wolfgang Huber wird die geistliche Begleitung der Reise übernehmen.


1.TAG — 18.09.2022: ANREISE UND BESICHTIGUNG DRESDENS

Gegen 8.00 Uhr Abfahrt von München vorbei an Regensburg, Hof und Chemnitz nach Dresden. Am Nachmittag erkunden wir Dresden bei einem Stadtrundgang: Semperoper, Residenzschloss, katholische Hofkirche und Frauenkirche und besichtigen den Dresdner Zwinger. Ursprünglich als Orangerie entstanden, gehört er zu den bedeutendsten Bauwerken des Barocks und ist eine der bekanntesten  Sehenswürdigkeiten Dresdens. (2 x Übernachtung in Dresden)

2. TAG — 19.09.2022: MEISSEN
Nach dem Frühstück fahren wir nach Meißen. Benno wurde hier von Heinrich IV. als Hofpriester eingesetzt und wenige Jahre später zum Bischof von Meißen ernannt. Wir unternehmen einen Stadtrundgang. In der Altstadt können wir die Renaissance-Bürgerhäuser und alten Domherrenhöfe bestaunen und gelangen zum Domplatz mit der Albrechtsburg und dem Meißner Dom. Mit der Besichtigung des Doms beschließen wir unseren Rundgang. Nachmittags geht es zurück nach Dresden zu einer Begegnung mit Bischof Heinrich Timmerevers, danach Zeit zur freien Verfügung.

3. TAG — 20.09.2022: BAUTZEN UND ST. MARIENSTERN

"Unter dem Krummstab ist gut leben", so hieß es bei der Bevölkerung, die den klösterlichen Boden der Zisterzienserinnen-Abtei St. Marienstern bewirtschaftete. Während der Führung vernehmen wir mehr über die Geschichte des Klosters und seiner Umgebung. Weiter geht’s über den Wallfahrtsort Rosenthal durch das Land der 1000 Kreuze. Hier erfahren wir mehr über die sorbische Kultur in dieser Region. Beeindruckend ist der sorbisch-katholische Friedhof in Ralbitz. "Vor Gott ist jeder Mensch gleich", das findet hier seinen sichtbaren Ausdruck. Nachmittags lädt uns die Stadt Bautzen mit ihren  mittelalterlichen Wehrtürmen und Kirchen zu einem Besuch ein. Wir erkunden das prächtige Altstadtensemble der über 1000-jährigen Stadt. Wir sehen die Ortenburg sowie den Dom St. Petri. (3 x Übernachtung in Bautzen)

4. TAG — 21.09.2022: GÖRLITZ

Heute unternehmen wir einen Ausflug nach Görlitz. Bei unserem Rundgang durch die historische Altstadt mit ihren einzigartigen Häusern aus Gründerzeit und Jugendstil besichtigen wir die Peterskirche, Sachsens größte Hallenkirche. Nachmittags Zeit zur freien Verfügung und Begegnung mit Bischof Wolfang Ipolt.

5.TAG — 22.09.2022: OBERLAUSITZ
Am Vormittag fahren wir zum Kloster St. Marienthal. Es ist das älteste Frauenkloster des Zisterzienserordens in Deutschland, das seit seiner Gründung ununterbrochen besteht. Eventuell gibt es auch eine Gesprächsmöglichkeit mit einer der Schwestern. Anschließend geht es nach Obercunnersdorf. Der Ort ist geprägt von den Umgebindehäusern, einer ehemals typischen Bauart in der Oberlausitz. In Obercunnersdorf werden die Häuser liebevoll restauriert und gepflegt und prägen das Ortsbild. Nachmittags geht es nach Bischofswerda, dessen Stadtgründung auf Bischof Benno zurückgehen soll. Nach einem Rundgang durch die Stadt statten wir der kath. Gemeinde St. Benno einen Besuch ab.

6. TAG — 23.09.2022: RÜCKREISE

Bevor wir uns auf den Heimweg machen, besichtigen wir die Burg Stolpen. Während der Reformation wurden die Gebeine Bennos hierhergebracht, bevor sie 1580 in der Münchner Liebfrauenkirche beigesetzt wurden. Anschließend treten wir die Rückreise an und fahren vorbei an Dresden, Chemnitz, Nürnberg nach München, wo wir am Abend ankommen.

PREIS DER REISE: ab/bis München pro Person im Doppelzimmer 998 Euro (Einbettzimmerzuschlag 158 Euro)

LEISTUNGEN:

  • Fahrt im 3- oder 4-Sterne-Reisebus
  • Hotels der mittleren Kategorie in Dresden und Bautzen
  • Halbpension, Abendessen in nahe gelegenen Restaurants
  • Eintritte lt. Programm
  • örtliche deutschsprachige Führungen lt. Programm

NICHT EINGESCHLOSSEN SIND: Getränke, Mittagessen, Kopfhörer für die Führungen, Trinkgelder, Reiseversicherungen

Die Mindesteilnehmerzahl für diese Reise beträgt 15 Personen. Wird diese nicht erreicht, kann das Bayerische Pilgerbüro gemäß den Allgemeinen Reisebedingungen bis 21 Tage vor Reiseantritt die Reise absagen.

Versicherungen: Stornokostenversicherung inkl. Reiseabbruchversicherung.

• für Reisende bis einschl. 64 Jahre € 18,00
• für Reisende ab 65 Jahren € 21,00

Empfohlen wird aktuell auch der Abschluss des Covid-Ergänzungsschutzes in Höhe von 15 Euro
Alle Tarife verstehen sich ohne Selbstbehalt (Tarife mit Selbstbehalt auf Anfrage).

Für Menschen mit Mobilitätseinschränkung: Aus unserer Sicht für Menschen mit eingeschränkter Mobilität eingeschränkt geeignet.

Stornierungsbedingungen: Bei Reiserücktritt nach der schriftlichen Buchungsbestätigung durch das Bayerische Pilgerbüro (bp) wird folgende pauschalierte Rücktrittsentschädigung erhoben:

Bis zum 61. Tag vor Reisebeginn: 10 Prozent / vom 60. bis zum 31. Tag vor Reisebeginn: 15 Prozent / vom 30. bis zu einem Tag vor Reisebeginn: 25 Prozent / am Tag des Reisebeginns oder bei Nichtantritt: 75 Prozent des Reisepreises.

Informationen zu Reisen in Corona-Zeiten finden Sie unter: https://www.pilgerreisen.de/unser-hygienekonzept