Das neue missio magazin ist da! In der aktuellen Titelgeschichte geht es um das Thema "In Würde alt werden" und darum, unter welchen Bedingungen ältere Menschen in Afrika und Asien leben. Wir machen uns Gedanken darüber, was eigentlich ein gutes Leben im Alter ausmacht - und welche Bedingungen es dafür braucht. Illustriert wird die Reportage von missio-magazin-Chefredakteurin Barbara Brustlein durch großartige Bilder unserer Fotografen Jörg Böthling und Fritz Stark.

Titel mm 3 2021 web
Die zweite Reportage im neuen Heft mit dem Titel "Beinahe in Europa" begleitet afrikanische Studierende, die im türkisch besetzten Teil der Insel Zypern auf eine Zukunft warten.  Sie träumen von einem Leben in Europa. Was aber den meisten von ihnen erst nach der Ankunft klar wird: Die Insel ist geteilt und die türkisch besetzte Region im Norden gehört gar nicht zur Europäischen Union. Ein persönlicher Bericht der Autorin Maureen Kajuju Murori über ein Leben im Wartestand.

Außerdem im neuen Heft: Ein "Vordergrund" über Corona in Afrika und die wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Folgen der Pandemie, Interviews mit dem Regisseur Jan-Christoph Gockel über sein deutsch-togolesisches Kulturprojekt und mit Christian Felber, dem Vordenker der Gemeinwohl-Ökonomie, über die Notwendigkeit einer neuen Wirtschaftsordnung. In unserem "Blickwechsel" kommen eine deutsche Physiotherapeutin im Auslandseinsatz und ein Syrer, der in Hamburg unterstützt und heilt, zu Wort.

 

 

 

Jetzt das neue missio magazin entdecken und gleich ein kostenloses Probeexemlar bestellen!

 

 

­