Nachrichten

Das Titelbild des missio magazins zeigt einen Arbeiter in einer Kohlemine in Sambia. Foto: Jörg Böthling

Das neue missio magazin

Das neue missio magazin bringt Sie mit seiner Ausgabe 6/2020 in die afrikanischen Länder Sambia und Burkina Faso. Das Titelbild zeigt einen Arbeiter einer Kohlemine im Süden von Sambia. Dort zerstört der Kohlebergbau die Lebensgrundlage vieler Dorfbewohner. Die Reportage rund um die chinesische Mine zeigt deutlich, mit welchen Schwierigkeiten die Menschen in rohstoffreichen, aber armen Ländern zu kämpfen haben. Ihre Regierungen machen ausländischen Investoren teils große Zugeständnisse, um die Wirtschaft anzukurbeln und in einigen Fällen auch, um von diesen Geschäften selbst zu profitieren.

missio-Online-Live-Talks mit Gästen aus Westafrika.

Online-Live-Talks

Im Monat der Weltmission hat missio München traditionell Projektpartner aus Afrika, Asien oder Ozeanien zu Gast. Wegen der besonderen weltweiten Corona-Situation werden in diesem Jahr die Gäste aus der Schwerpunktregion Mali, Niger und Burkina Faso meist virtuell an den missio-Veranstaltungen teilnehmen. Dazu veranstalten wir vier Online-Live-Talks. Sie können dabei sein und Fragen stellen. Anmeldung und Links zu den Veranstaltungen finden Sie hier.

fba87cf2e850f269609b1dcf531a766f_w720_h369_cp missio München - Aktuelles

Bundesweite Solidaritätsaktion #zusammenhalten

Mit einer bundesweiten Aktion unter dem Hashtag #zusammenhalten hat missio in den Sozialen Netzwerken am 18. Oktober für Solidarität in Zeiten der Corona-Pandemie mit den Menschen der Länder der Einen Welt geworben. Mit wem oder wie halten Sie mit anderen zusammen – in Zeiten von Corona und auch sonst? Das Ergebnis sehen Sie in unserer Bildergalerie!


­